Kurze Einführung ins Bogenschießen

"Bogenschießen ist die Kunst der Identischen"

 

Stand*:

  • linke Hüfte und Schulter zeigen Richtung Ziel
  • Füße parallel schulterbreit auseinander
  • Gewicht auf beiden Füßen

Haltung*:

  • Bogen in der linken Hand, eventuell leicht nach rechts geneigt
  • Kopfhaltung der Neigung des Bogens anpassen

Bogenarm:

  • Hand liegt in der Griffmulde, nicht umklammern, nur locker halten
  • Arm ausstrecken und Ellenbogen nach außen drehen

 

Bogenschießen-Griff

Hand liegt in der Griffmulde

Zugarm:

  • mit den Fingerkuppen von Zeige-, Mittel- und Ringfinger die Sehne fassen
  • Zeigefinger über dem Pfeil, Mittel- und Ringfinger unter dem Pfeil

       Pfeil nicht einklemmen!

 

Bogenschießen-Haltung

perfekter Stand und Haltung

Schießen:

  • Pfeil unterhalb des Nockpunktes (goldener Ring) auf der Sehne einrasten (hörbar!), Leitfeder (andersfarbige) zeigt vom Bogen weg
  • Bogenarm zum Ziel strecken, Ellenbogen ausdrehen!
  • Zughand fasst die Sehne (3 Finger)
  • Sehne mit der Zughand bis an den Mundwinkel führen (stehts an die gleiche Stelle!) = Ankerpunkt
  • der Unterarm bildet eine Linie mit dem Pfeil, der Ellenbogen ist auf Schulterhöhe

Der Blick ist nur auf das Ziel gerichtet (niemals auf die Pfeilspitze schauen!!!).

 

Bogenschießen-Anker

Haltung unmittelbar vor dem Schuß

Lösen:

Erreicht die Zughand mit der Sehne den Ankerpunkt: Finger von der Sehne lösen (nicht wegreißen).

 

Nachhalten:

Der Körper, insbesondere der Bogenarm bleibt bis zum Auftreffen des Pfeils in Abschußhaltung.

 

 

ALLE INS GOLD!

 

*Rechtshandschützen

Merkzettel:

  1. Stand
  2. Griff
  3. Fokus
  4. Anker
  5. Atmung
  6. Lösen
  7. Nachhalten