Was ziehe ich zum Bogenschießen an?

Stylingtipps für Bogenschützen

Was ziehe ich zum Bogenschießen an?
Mit dem richtigen Outfit wirst auch Du zum Sieger!

Was für ein Glück! Einen Dresscode gibt es beim Bogenschießen nicht.

 

Es geht durchaus auch mit High Heels und Abendrobe. Wäre auch schade, wenn sich unsere Brautpaare und deren Gäste erst ihrer Kleidung entledigen müssten.

 

Einige hilfreiche Dinge gibt es aber doch dazu zu sagen.

 

Untenrum:

 

Im Outdoorbereich, besonders wenn es ins Gelände geht, ist festes Schuhwerk ein guter Begleiter.

Auch Hosen mit aufgesetzten Taschen können auf einem Parcours nützlich sein oder eine größere Gürteltasche mit Getränkehalter, dann kann man auf einen Rucksack verzichten. Ach ja, die Gürteltasche übrigens nicht vorn tragen, außer der Bauch verdeckt sie. Ansonsten bleibt man eventuell mit dem Bogen oder dessen Sehne an der Tasche hängen.

 

Ich gehe übrigens selten ohne Gamaschen auf den Parcours. Besonders bei Regen und Schlamm sehr nützlich, denn die Hose bleibt sauber und trocken.

 

Obenrum

 

trägt der moderne Bogenschütze, trendige Shirts und Pullis, gern auch mit witzigen Prints, je nach Jahreszeit und Wetterlage. Auch Bauchfrei ist erlaubt.

 

Wichtig hierbei ist nur: keine weite Kleidung.

 

Da die Bogensehne recht nah am Oberkörper (Brustbereich) vorbeigeht, kann es leicht passieren, dass sie an weiter Kleidung hängen bleibt. Ist die Oberweite recht umfangreich oder möchte man nicht auf seinen weiten Lieblingspulli verzichten, kann man hier auf einen Streif-/Brustschutz zurückgreifen.

 

Generell ist beim Bogenschießen eine Weste einer Jacke vorzuziehen, da die weiteren Ärmel einer Jacke ebenso die Bogensehnen behindern und eventuell der Armschutz nicht richtig sitzt. Falls es doch eine Jacke sein soll, dann mit engen Ärmeln oder man zieht sich eine Stulpe oder abgeschnittene Socke über den Bogenarm.

 

Und übrigens:

Jacken und Westen vorne schließen. Auch da bleibt ansonsten die Sehne gerne hängen.

 

Die Kopfbedeckung:

 

Muss nicht sein, kann aber vor Kälte schützen oder blendende Sonnenstrahlen abhalten.

 

Eine Mütze geht immer, Stirnbänder und Ohrenschützer auch. Schirmmützen oder –Kappen können hinderlich sein und sollten zum schießen stylisch mit der Kappe nach hinten getragen werden, da ansonsten auch hier die Sehne daran schleifen könnte.

 

Häufig sieht man bei den olympischen Schützen Fischer- oder Fliegerhüte, sogenannte Buckets. Sie haben eine kurze, abwärtsfallende weiche Krempe, die vor Sonne schützt und der Sehne nicht im Weg ist.

 

Auch andere Hüte mit Krempe sind tragbar, solange die Möglichkeit besteht, diese nach oben zu klappen.

 

Deer Klassiker!
Deer Klassiker!

Falls euch noch was einfällt oder ihr Fragen habt, wir stehen euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Stylingtipps inklusive.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike und Olaf (Dienstag, 30 Juni 2020 16:02)

    Danke für den Beitrag :)
    Wir gehen am Wochenende das erste Mal zum Bogenschießen. Schön zu wissen, das man tragen kann, was man will und gut zu wissen, dass es nichts weites sein sollte.
    Dann kann's ja jetzt losgehen.
    LG