Instinktives Bogenschießen als meditativer Ausgleich

 

Bogenschießen ist mehr als nur ein Sport.

Es vereint Ruhe und Konzentration mit körperlicher Spannung und innerlicher Gelassenheit.

 

Buddhistische Zen-Mönche nutzen noch heute, wie seit altersher das Bogenschießen als meditative Übung.

 

Spüren Sie Ihren Körper. Spannen Sie den Bogen im Fluss Ihres Atems und schicken den Pfeil ins Ziel.

 

Sie zelebrieren die stets gleichen wiederkehrenden Abläufe und werden spüren wie sich innere Spannungen lösen, Gedanken sich befreien und nur noch das Ziel ins Augenmerk rückt.

 

Bogenschießen ist der perfekte Ausgleich zum stressigen Alltag.