Starker Rücken dank Bogenschießen!

Bogenschießen macht nicht nur Spaß, sondern trainiert zugleich Rücken- und Schultermuskulatur.

Ihre Haltung wird aufrechter und Schmerzen, die durch eine zu schwache Rückenmuskulatur entstanden sind, werden gemindert.

Immer mehr Orthopäden und Physiotherapeuten empfehlen aus diesen Gründen das Bogenschießen als Maßnahme gegen die immer häufiger auftretende Zahl ihrer Patienten mit Rückenproblemen.

 

Machen Sie Ihren Rücken stark!

Bogenschießen als Rückentraining für jedes Alter!

In unserem Grundkurs erlernen Sie die richtige Technik, Haltung sowie den korrekten Ablauf für ein erfolgreiches Training.

Natürlich erfahren Sie auch alles andere rund um das Bogenschießen und wenn Sie möchten, beraten wir Sie beim Kauf Ihres eigenen Equipments.

Denn Bogenschießen ist eine Sportart die Sie, wenn man die Sicherheitsregeln beachtet, überall im freien Gelände, Hof, Garten oder Wiese, betreiben können.

Alles dazu und noch eine Menge mehr, erfahren Sie in unseren Kursen.

Auf Robin Hoods Spuren
Vom Alltagsstress im Grünen erholen, Körper und Geist gleichermaßen trainieren, Spaß in der Gruppe haben ebenso wie die eigenen Leistungsgrenzen erkennen und nach oben verschieben: All das ermöglicht Bogenschießen. Dass dieser uralte Sport zunehmend im Trend liegt, hat zahlreiche Gründe. Einer ist die niedrige Einstiegsschwelle – schon Kinder ab sechs Jahren können den Sport ausüben und auch die Einsteiger-Ausrüstung ist nicht teuer. Ein anderer Grund ist die Vielfalt der Disziplinen: Ob Recurve-Bogen nach FITA-Regeln oder Hochleistungs-Compoundbogen, traditioneller Blankbogen oder Langbogenschießen im Stil Robin Hoods – jede Variante hat ihre eigenen Herausforderungen. Wem das Schießen auf die Ringscheibe zu langweilig ist, der fühlt sich vielleicht bei den Feldbogenschützen zuhause. Bogenschießen fördert eine gute Körperhaltung und eignet sich deshalb zur Vorbeugung von Rückenleiden ebenso wie für die Rehabilitation.